Depressionist


Herzlich Willkommen auf meiner Insel namens "Depressionist"!
Hier lasse ich meiner Seele freien Lauf und lade euch dazu ein.
Alles was "Depressionist" für euch zu bieten hat, ist geschaffen worden, um:
Freude zu machen, Gedanken Freiraum zu gewähren, Gefühle zu zulassen!
Aber vorallem möchte ich mit euch, auf meiner persönlichen Insel, eine schöne Zeit verbringen!
Bevor ihr nun aber mit dem "rumwuseln" beginnt, bitte ich euch die Regeln zu lesen!
Habt ihr es getan? Dann kann für euch die Reise beginnen!
Ich wünsche euch viel Spaß dabei
Emma van Brugge

Neuigkeiten


Die Gedanken sind frei
Hallo meine lieben Besucher & Leser,

wahrscheinlich mache ich mich nun mit diesem Post unbeliebt bei einigen oder noch unbeliebter, wenn dies zur Zeit überhaupt noch geht. Viele liebe Menschen haben mir gesagt, es zu lassen und wahrscheinlich sollte ich auf sie hören. Meine Seele allerdings schreit hinaus, sich mitteilen zu müssen. Dies tue ich nun auf dem einzigen Weg, welcher mir geblieben ist - auf meiner Homepage. Meine friedliche Insel, den Ort den ich mir geschaffen habe um Seelenheil zu erhalten, einen Anker im Leben zu haben. Mein einziger Halt und dennoch im Moment der Grund, meines gefühlten Unterganges.

Für einige bekannt für andere völlig neu. Emma ist total ins Fettnäpfchen getapst.

Vor einiger Zeit hatte ich für kurze Zeit einen Post auf der Seite stehen, welchen ich noch nicht einmal im entferntesten als böswillig angesehen habe. Ich gebe es zu, ich war stolz auf mein Werk, hatte mir viele Gedanken gemacht.
Allerdings habe ich "Meinungsfreiheit" überschätzt und teilweise falsch ausgelegt.
Ich habe mir Gedanken über diverse Homepages gemacht. Was ihre Namen bedeuten bzw. bedeuten könnten, wie passend oder unpassend ich ihn finde. Natürlich ohne Beleidigungen oder irgendwie anders in der Gosse zu landen.
Nun wurde ich darauf hingewiesen, für solche Beiträge um Erlaubnis zu fragen.
Im ersten Moment dachte ich: "Hä? Wenn die Presse schreibt, die und die ist dick und das Kleid am Galaabend hätte nicht schlechter gewählt worden sein, werden sie sicher auch nicht um Erlaubnis gebeten haben!"
Auch jetzt, ein paar Tage später, finde ich meinen Post keinen Kleinkrieg wert.
Im großen und ganzen versuche ich mich in die betroffenen Personen hinein zu versetzen, aber mein Empathievermögen macht ja schon seit langem Urlaub. Aber ich erahne, dass sie auch nicht mit der Welle an Hass und Unzufriedenheit gerechnet haben, die unbewusst los getreten wurde.
Nun am Ende habe ich den Post gelöscht, bei der ersten Meldung, dass es so nicht tragbar wäre.
Und hiermit entschuldige ich mich NICHT für den Post, maximal für die falsche Darstellung/Formulierung.
Ich entschuldige mich NICHT für meine Rückantworten per Mail.
Auch wenn ich nicht sofort auf Knien um Verzeihung gebeten habe oder sofort einsichtig geschrien habe, dass es mir Leid tut, so war ich nicht beleidigend. Patzig vielleicht, gekränkt von der Wortwahl der Mails - aufjedenfall!
Man kann nicht erwarten, auf Beleidigungen noch einen Schokoriegel zu bekommen!

Ich riskiere jetzt auch, mich um Kopf und Kragen zu schreiben, aber es MUSS raus.
Wenn ich einwas nicht mag, dann ist es Heuchlerei!
Ich brauche jetzt die ganzen Mails nicht mit Bekundungen, dass dieses Thema nur den Betroffenen etwas angeht und dass Hassmails von Außenstehenden auf keinen Fall gewollt waren!
Es wäre nicht so weit gekommen, wenn einige nicht so intelligent gewesen wären, Screenshots zu machen und diese herum zu zeigen. Es wäre nicht so weit gekommen, sich in öffentlichen Chats darüber auszulassen. Und es hätte auch dann irgendwann wieder Ruhe geherrscht, wenn nun nicht dieses Thema schon veraltet wäre und man jetzt über dieses und jenes Angebot auf Depressionist sich das Maul zerreißen würde.

Wenn ich sehe, wie viele Depressionist mit Liebe verfolgen, weil sie mich verstehen, weil sie eventuell sogar selbst betroffen sind, weil sie verstehen, das Depressionist NICHT einfach nur eine Grafikseite ist sondern alles eine Bedeutung hat.
Dann könnte ich jetzt ehrlich gesagt kotzen! Die, die ihr euer Mund auf macht! Die, welche Mails ohne Sinn und Verstand schicken! Habt ihr auch nur einmal die Textseiten hier gelesen? Im Internet suchen so viele einsame und verletzte Wesen einen Zufluchtsort. Ich bin Stolz darauf, dass auch einige Depressionist als einen Raum der Sicherheit ansehen. Und nun ist es befleckt worden. Von euch! Denn ihr habt das Selbe gemacht, wie die Täter, deren Opfer sich stets Hilfesuchend bei mir melden! Ich übertreibe?
Hinter dem Rücken lästern. Andere gegen einen Hetzen. Beleidigend werden. Öffentlichkeit und Außenstehende einbeziehen. Von einem Streitpunkt aus, plötzlich alles am anderen anzuzweifeln. Na? Wie klingt das für euch?
Kommt es einem bekannt vor? Ich brauche noch nicht einmal die Hassmails erwähnen um ganz klar die Diagnose stellen zu können. Vielleicht kommt ihr ja selbst darauf.

Dies hier ist meine Insel - mein Reich! Ich öffne mich hier für euch, es öffnen sich hier andere für euch. Aber es wird keine Rücksicht genommen, obwohl einige von euch mit den ähnlichen Krankheiten betroffen sind. Wer auch nur eine Sekunde auf Dist verweilt müsste doch wissen, dass wir solche Situationen als noch schlimmer empfinden als "gesunde Menschen". Das wir es nicht verkraften können wie andere. Das wir nicht mehr das soziale Umfeld haben, welches uns auffängt. Das wir an allem zweifeln - wie und wer wir sind! Hättet ihr nicht ahnen können, dass auch ich zusammenbreche? Mit Tränen, heulend wie ein kleines Kind, vor dem PC sitze. Mein Mauszeiger schon auf Löschen fuhr - Dist - einfach für immer weg?
Wisst ihr denn nicht, dass hinter jedem Nickname im WWW ein Mensch, mit Gefühlen sitzt?

Und dies gibt mir den endgültigen Tritt in eine neue Richtung:

Ich lasse Depressionist weiterhin meine Insel sein.
Ich lasse Depressionist weiterhin ein Zufluchtsort werden.
Ich ignoriere die Ignoranten, Streitsüchtigen, Hasser und Zicken.
Ich brauche euch nicht. Ihr braucht mich nicht!
Hier ist meine Insel und ihr seid hier nicht willkommen.
Ich werde Depressionist neu gestalten. Mich aus den Zwängen, der in der "Szene" herschenden "Gesetze" befreien.
Ich brauche keine Traube an Fans, es reicht mir ein Besucher, der Depressionist genauso liebt wie ich.
Ich brauche keine 30 Besucher am Tag, wenn jene nicht die Bedeutung von Dist verstehen.

Du hast es bis hierher geschafft? Herzlichen Glückwunsch und das meine ich wirklich vom Herzen!
Dieser Post ist unorthodox gewesen, aber mein Gott fühl ich mich - FREI!
Davor hatte ich Angst. Nicht wirklich vor Ärger. Ich hatte Angst meinen neuen Post unter "Ideen" zu präsentieren. Hatte Angst, wieder etwas falsch darzustellen, wieder als Schleimerin betitelt zu werden.
Der einzige Gedanken in meinem Kopf, der jetzt vorherscht ist: "Emma! Verstelle dich nicht! Du hast Ecken und Kanten, du bist ein Mensch! Schreib wie dir die Nase wächst!"

Die Wandlung von Dist ist zur Zeit in vollem Gange:
- Begrüßungstext ist geändert
- Awardvergabe samt Review ist entfernt *da, lt. Aussage ja unnötig, also warum mir noch die Mühe machen*

Ruhigen Mittwoch an alle
Klärung, Frust rauslassen, Liebe bekunden, Dist auf einen neuen Weg bringen, Einmalig sein, MENSCH SEIN

<< Previous ... 2 ... 4 ... 6 ... 8 ... 10 ... 12 ... 14 ... 16 ... 18 ... 20 ... 22 ... 24 ... 26 ... 28 ... 30 ... 32 ... 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 Next >>

Powered by CuteNews

Newsletter


Bitte gebt eure aktuelle E-Mail Adresse an!
Ebenso ist die folgende Information wichtig: Anmeldung oder Abmeldung.

foxyform